Gili Islands, Indonesien 

Lazy Meno Afternoon

9. Juni 2014

Was macht der Weltreisende, wenn die Dame »außer Lande« ist? Erst mal die Füße hochlegen und entspannen …Spielzeug kann man danach noch besorgen. 

Der letzte gemeinsame Stop des OUT OF OFFICE Teams war Bali, dann trennten sich schweren Herzens die Wege. Katharina flog Richtung Tibet und Nepal, ich verfolgte den Plan, tiefer in Indonesien einzutauchen. Nach anstrengenden Tagen im Kampf gegen Strömung und doch recht kräftige Wellen, folgte ich der Empfehlung unseres Freundes Markus, Gili Meno zu besuchen. Auf der Reiseagenda stand… Nichts.

 

By By Bali – Hello Lombok

Allein die Anreise zu den Gilis ist sehr, sehr relaxed. Nach einstündiger Busfahrt und anschließendem Frühstück in der malerischen Bucht von Padang Bai bestieg ich das Schnellboot und bestaunte 1,5 Stunden die grünen Küsten Indonesiens vom Sonnendeck aus. Von Gili Air aus sollte ich dann mit dem nächsten Bötchen zu Gili Meno, der kleinsten und ruhigsten der drei Inseln, übersetzen.

Barcadi Feeling

Als ich vom Boot in das seichte, türkisfarbene Wasser sprang und sich feinster Sand zwischen den Zehen sammelte, wusste ich »alles richtig gemacht«. Es gibt in Indonesien also doch paradiesische Strände.

Lazy Meno Afternoon

Das schöne an den Gilis ist, dass es nicht nur ruhig zugeht sondern auch wirklich ruhig ist. Anstelle nervig knatternder Mopeds oder Autos fahren hier Cidomos (…wenn der Fahrer vom anstrengenden Warten nicht grad ein Nickerchen macht) oder man läuft zu Fuss. Auch Longtailboote, wie man sie aus Thailand kennt, sind Fehlanzeige. Hier lauscht man ausschließlich den Wellen und entspannter Musik der kleinen Strandbars.

Lazy Meno Afternoon
Lazy Meno Afternoon

Mein Anschluss-Boot fuhr erst in drei Stunden, also kramte ich die Badehose heraus, schlenderte den Hafen entlang und gönnte mir ein frisches Fisch Curry – inklusive perfekter Aussicht.

Weniger ist mehr

Nach fünf Sternen in Balis FourSeasons Hotel Jimbaran Bay, wählte ich auf Meno die günstigste Unterkunft – ein kleines Zimmer ohne AC, geteilter kalter Dusche und WC im Garten. Mein Luxus war das Faulenzen an einem Ort, der wie dafür gemacht schien. Die Tage sahen in etwa so aus: Um sechs Uhr ausgeschlafen aufstehen, schwimmen, Zähne putzen. Es folgte ein kleiner Spaziergang um die Insel, dann erst einmal entspannen. Weiter ging es mit schwimmen, lesen, schwimmen, Kokosnuss trinken, Schwätzchen mit dem netten Personal halten, lesen, schwimmen, lesen, usw.

Gegen 5:00 PM war es Zeit für einen Sundowner – ein schönes kühles Bintang mit traumhaftem Sonnenuntergang über Gili. Keine Ibiza-Mukke oder Raggae, auch keine Tourimassen, einfach nur schön. Das tägliche Abendmahl sollte ich dann mit Thomas einnehmen, ebenfalls allein reisend aus dem benachbarten Luxus Hotel, der genau wie ich die Entschleunigung genoss. So lässt es sich leben.

Lazy Meno Afternoon
Lazy Meno Afternoon
Lazy Meno Afternoon

Wem das ganze zu langweilig erscheint

… den kann ich beruhigen. Die Gilis sind das perfekte Schnorchel und Tauchrevier. Trotz dramatischer Folgen des Dynamit Fischens – das Riff ist hin – sah ich neben diversen Fischen auch Wasserschlangen und Schildkröten, welche zunächst in »Sanctuaries« aufgepäppelt werden.

Gili T. und Gili Air sind nicht weit entfernt. Hier erwarten den Reisenden zu »Yo, Magic Mushrooms, Brother? Need some Wheet, Brother?« auch die passenden Bars. Ein letzter Tipp an die Partyhungrigen: die Unterkunft nicht nahe einer Moschee wählen.

Lazy Meno Afternoon
Related stories
One night, five stars… Four Seasons
Bali, Indonesien

One night, five stars… Four Seasons

Wer kennt es nicht – das Lächeln, wenn man am Ende eines letzten, hektischen Arbeitstages im Büro die „Out Of Office“-Notiz im Mailprogramm einstellt. Read more
Auf Sansibars Korallenfelsen
Sansibar, Tanzania

Auf Sansibars Korallenfelsen

Gleich zu Beginn unserer Reise gab es auf Sansibar eine erste kleine Planänderung. Ursprünglich hatten wir vorgehabt, fünf Tage im Kilimani Kwetu zu bleiben – das wir euch HIER bereits vorgestellt haben – und uns dann über die Weihnachtsfeiertage drei Übernachtungen im ziemlich schicken Coral Rock Guesthouse an der Süd-Ost-Küste zu gönnen. Read more
Inseltraum Sansibar: das Kilimani Kwetu
Sansibar, Tanzania

Inseltraum Sansibar: das Kilimani Kwetu

Das Hauptkriterium für den ersten längeren Stop unserer Reise durch Tanzania war »erst einmal Chillen!« Schnell fiel unsere Wahl auf die in Achim Reichel´s Schlager als Superlative angepriesene Insel Sansibar – mitten im indischen Ozean. Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Traveling is the desire for life.
Stay tuned with Out Of Office - oooyeah!

Sign up with your email address to receive news and updates