Cyprianerhof, Dolomiten, Südtirol (Werbung) 

Wo der Wandergeist lebt

19. Juli 2019

Ein liebestoller Zwergenkönig belegte einst seinen Rosengarten mit einem Fluch. Niemand sollte sich mehr am Anblick der Blüten erfreuen, weder bei Tag noch bei Nacht. Aber er vergaß die Dämmerung. Und so dürfen wir bis heute den spektakulären Anblick genießen, wenn im Morgen- und Abendrot die Gipfel des Rosengartens glühen…

… Zumindest, wenn das Wetter mitspielt und die Wolken nicht den Blick auf die Berge verwehren. Als wir uns die endlose Serpentinenstraße nach Tiers hochkämpfen, hüllen sich die steinernen Riesen vor uns in nebeliges Grau. Nur kurz schiebt der Wind die Schleier ein wenig zur Seite und wir erhaschen einen ersten Blick auf das, was vor uns liegt: Purer, harter Dolomit. Noch immer können wir nur erahnen in welch spektakuläre Kulissen wir gerade einfahren.

Nach rund zwei Wochen im milden, mediterranen Klima rund um Kaltern am See, zieht es uns nun höher hinauf. Wir wollen den prächtigen, imposanten Gipfeln des UNESCO Weltnaturerbe näherkommen. In den nächsten Tagen ist das Tierser Tal unsere neue Heimat, genauer gesagt das Wanderhotel Cyprianerhof Dolomit Resort, direkt am Fuße des Naturparks Schlern-Rosengarten.

Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt

Von der Natur umarmt

Wanderhotel? Was praktisch, schlicht und funktional klingt, entpuppt sich als ein exklusives Natur- und Wellness-Erlebnis auf fünf Sterne-Niveau. Outdoor-Pool, Naturbadeteich, diverse Saunen im großzügigen Spa-Bereich, Nachmittags-Jause und Sechs-Gang-Abendmenü, Ski- und Bike-Area und sogar eine eigene kleine Kletterhalle – und das sind nur einige der vielen Annehmlichkeiten des Hotels. Und doch ist der Cyprianerhof im Kern das, was das Label „Wanderhotel“ dem Namen nach verspricht, nämlich ein Heim für diejenigen, die draußen unterwegs sein wollen, die die Berge lieben und die zusammen mit Gleichgesinnten nachhaltig reisen und logieren möchten. Ein Ort zum Wohlfühlen und Genießen mit viel Respekt vor der Natur – vor einer wahrlich sagenhaften Kulisse.

Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt

Gipfelfreu(n)de

Auch wenn es sich ausgezeichnet im Hotel aushalten lässt – wir wollen endlich raus, denn schließlich sind wir wegen der Berge hier. Im Cyprianerhof werden täglich wechselnde, mehrstündige Touren mit erfahrenen Bergführern angeboten. Da bei uns allerdings aktuell Mikkel den Takt vorgibt (noch!) und wir die geführte Gruppenwanderung auf ihrem Weg zum Gipfel nicht ausbremsen wollen, beschließen wir, die Wege rund um den Rosengarten auf eigene Faust zu entdecken.

Wo der Wandergeist lebt
 

Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen.

Eduard Mörike

Leise rauscht das Blätterdach über uns, langsam ziehen die Nebelschwaden durch den Wald. Der Rosengarten versteckt sich weiterhin vor unseren Blicken. Wir haben wohl kein rechtes Glück mit dem Wetter in diesen Tagen – oder vielleicht doch? Macht nicht gerade diese stille, mystische Stimmung den besonderen Zauber aus, der uns gleich wieder an die Sage von Zwergenkönig Laurin denken lässt? Fühlen wir uns nicht gerade jetzt der Natur ganz nah? Andächtig stapfen wir weiter, setzen einen Fuß vor den anderen, lauschen dem Knacken der Äste und dem Gesang der Vögel – und genießen. Nur Mikkel schläft wieder einmal seelenruhig in seiner Trage und bekommt von alldem nichts mit.

Und dann plötzlich bricht die Sonne doch noch durch die Wolken und die Welt um uns herum blüht auf…

Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt
Wo der Wandergeist lebt

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Grat der Berge

Drei Tage sind wir im Cyprianerhof und am Rosengarten zu Gast und als wir weiterziehen fühlen wir uns nicht nur erholt und entspannt, sondern vor allem reich beschenkt. Denn die Dolomiten machen etwas mit uns, sie erfüllen uns mit Ehrfurcht, sie reizen uns, ihre Gipfel zu stürmen und gleichzeitig führen sie uns vor, wie klein und unbedeutend wir eigentlich sind.

Der Cyprianerhof ist mehr als ein großartiges Wellness Resort, es ist eben auch ein Wanderhotel – ein Ort, der Menschen in ihrer Leidenschaft vereint und dazu anregt, gemeinsam Neues zu entdecken. Danke, dass wir hier sein durften.

PS. Wer den Rosengarten auch mal von oben bestaunen will, für den haben wir in diesem Artikel einige Impressionen aus der Vogelperspektive im Winter.

Wo der Wandergeist lebt

Wir bedanken uns beim Cyprianerhof Dolomit Resort für die Gastfreundschaft. Dieser Artikel beruht auf einer Einladung, spiegelt jedoch uneingeschränkt die Meinung und Eindrücke der Autoren wieder.

Mehr Informationen unter www.cyprianerhof.com

Related stories
The Dolomites – die anderen Alpen
Alta Badia, Italien (Werbung)

The Dolomites – die anderen Alpen

Es gibt Berge – und es gibt besondere Berge. Ich finde sie alle toll! Aber wie so oft ist das Besondere, das Ungewöhnliche, das Andersartige häufig noch ein klein wenig reizvoller. So geht es mir auch mit den Alpen. Die Zentralalpen, also die, die man sich gemeinhin zwischen Österreich und der Schweiz Read more
Villnöss – das Tal der Messners
Villnöss, Südtirol (Werbung)

Villnöss – das Tal der Messners

Wie spitze Zähne ragen sie in den Himmel – die markanten Gipfel der Geislergruppe, eine der wohl bekanntesten Felsformationen der Dolomiten und Wahrzeichen des Villnösstals. Und in diesem Sommer: unsere neuen „Nachbarn“! Read more
Frosch ist am Gstaad
Gstaad, Schweiz (Werbung)

Frosch ist am Gstaad

Während vor kurzem noch in den nördlichen Alpen aufgrund der unerwarteten Schneemassen Ausnahmezustand herrschte, folgte in Berlin Regentag auf Regentag auf Regentag. Um nicht in eine ausgewachsene Depression zu fallen, musste ich Frau und Kind für einige Tage verlassen und dem Ruf der Berge folgen. Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Traveling is the desire for life.
Stay tuned with Out Of Office - oooyeah!

Sign up with your email address to receive news and updates