Banff, Kanada 

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

18. Februar 2017

Die Peak Season in Kanada sind eindeutig die Sommermonate. Warum wir trotzdem lieber im Winter dorthin reisen? Ganz einfach – weil die Rocky Mountains auch in der kalten Jahreszeit einfach nur großartig sind.

Während die Grizzlys friedlich in ihren Höhlen schlummern, haben nicht nur Bison, Elch und Wolf Hochsaison, sondern auch Freunde des gepflegten Wintersports. Entsprechend haben uns neben den Wildtieren (und dem ausgezeichneten Essen) vor allem die unendlich vielen Möglichkeiten für Spaß und Action in traumhaften Schneelandschaften auf unserer Rundreise durch Alberta begeistert.

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

1. NO FRIENDS ON POWDERDAYS

Stichwort “Champagne Powder” – bedarf es da noch vieler weiterer Worte? Wie wahrscheinlich für jeden passionierten Wintersportler war auch für uns die Vorstellung, einmal in Kanada durch den Tiefschnee zu gleiten, ein lange gehegter Traum. Dank viel Niederschlag und vorrangig kalter, trockener Luft gilt der Schnee in den Rockies als besonders fein und fluffig. Schneekanonen sind in Alberta absolute Exoten, dafür lockt das einsame und unberührte Backcountry mit Naturschnee noch und nöcher. Leider, leider kommt es aber selbst in Kanada manchmal vor, dass der Neuschnee auf sich warten lässt, so dass wir uns schlussendlich doch vermehrt für die regulären Pisten entschieden haben (dass es kurz nach unserer Abreise aus Alberta mehr als 50cm Neuschnee gab, blenden wir jetzt lieber einmal aus…). Trotzdem können wir mit Fug und Recht behaupten, dass das Skifahren und Boarden in den kanadischen Rockies ein absoluter Traum ist. Leere Pisten, viele Varianten, schöne, lange Abfahrten und immer und überall ein herrliches Bergpanorama.

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

Katharinas Lieblingsgebiet: Sunshine Village mit schönen Rides durch die Wälder. Das Ski Resort ist Teil der Big 3 rund um Banff und Lake Louise und liegt direkt auf der Grenze zwischen Alberta und British Columbia, so dass man bei einer Abfahrt durch beide Bundesstaaten carven kann. Für Könner und bei guten Bedingungen lockt der “Delirium Drive” – Zugang nur durch ein gesichertes Gatter, an dem geprüft wird, dass der Fahrer auch einen funktionierenden Pieps dabei hat…

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

Henryk hat sein Herz hingegen an das Gebiet von Marmot Basin im Jasper Nationalpark verloren, das höchstgelegene Ski Resort in Alberta. Lange variantenreiche Abfahrten liegen direkt neben unendlich breiten Tiefschneehängen…

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

Ebenfalls absolut empfehlenswert: Ein Abstecher in das durch den Weltcup bekannte Ski Resort von Lake Louise (richtig, da wo auch der berühmte See ist) oder in das kleine aber feine Gebiet Mount Norquay, nahe Banff, wo man übrigens auch ausgezeichnet Snow Tuben kann (großer Spaß!). Für alle kanadischen Skigebiete gilt gleichermaßen: Es gibt viel Platz, traumhafte Bedingungen und unendliche Möglichkeiten im recht unterschiedlichen Terrain. Am besten ihr macht es wie wir – alle(s) einmal ausprobieren!

2. ICE CANYON WALKS

Was genau ist ein Ice Canyon? So ziemlich das, was der Name verspricht – ein komplett vereister Canyon. Und doch ist Ice Canyon nicht gleich Ice Canyon… Während beispielsweise im Maligne Canyon bei Jasper im Sommer ein reißender Strom durch die meterhohe Schlucht tobt, führt der Grotto Canyon bei Canmore im Sommer keinen einzigen Tropfen. Hier ist es das Grundwasser, dass im Winter ansteigt und eine dicke Eisschicht bildet, auf der man kilometerweit mit Spikes unter den Schuhen wandern kann. Wir haben beide Canyons besucht – beide Male war das Erlebnis komplett unterschiedlich. Der eher unberührte Grotto Canyon fordert etwas mehr Geschick, man muss sich schlicht daran gewöhnen, einen langen Marsch über blankes Eis zu wagen. Je selbstsicherer der Tritt, desto einfacher.

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

Im Maligne Canyon haben wir eine Führung bei Nacht gemacht. Im Lichtkegel der Stirnlampen kann man die Schönheit der Felsformationen nur erahnen. Dafür ist das Aha-Erlebnis, wenn man die Lampen ausknipst, umso größer. Jasper ist nämlich ein Dark Sky Preserve, das bedeutet, dass von der Stadt aus so gut wie kein künstliches Licht in den Nachthimmel abgegeben wird. Der Sternenhimmel, unter dem man durch den Maligne Canyon wandert, ist entsprechend beeindruckend und setzt das Erlebnis der Eiswanderung in ein wortwörtlich vollkommen anderes Licht… Einfach magisch!

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

3. UNTERWEGS MIT DEM HUNDESCHLITTEN

Kanada ohne Huskys und Hundeschlitten? Undenkbar! Bis zu 1000 Meilen laufen die Tiere bei extremen Rennen durch Eis und Schnee. Okay, ganz so viel Strecke haben wir nicht gemacht bei unserer Tour mit Mad Dogs & Englishmen, aber immerhin einen ganzen Nachmittag durften wir mit den niedlichen Vierbeinern verbringen. Zu einem Ausflug mit dem Schlitten gehört übrigens auch, dass man mit anpackt – vom Entladen der Schlitten über das Einspannen der Hunde bis zur fischigen Belohnung nach getaner Arbeit… Wenn man aber über den zugefrorenen See gleitet und den Tieren zuschaut, wie sie mit so viel Lauffreude Gas geben, sind alle Mühen vergessen. Einfach unbezahlbar!

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

4. DER NATUR AUF DER SPUR

Ich hab es in der Einleitung bereits geschrieben – Bären sucht man im Winter in Kanada vergebens. Aber viele andere spannende Bewohner der Wildnis sind in den Nationalparks (und manchmal auch außerhalb) unterwegs. Da schaut schon mal ein Lux am Rande einer Skipiste den Wintersportlern bei der Abfahrt zu. Oder Elch, Rentier und Co. stehen entspannt an der Einfahrtsstraße zur Stadt. Hast du den grauen Hund gesehen, der vor uns auf dem Bürgersteig läuft? Ach so, das ist ein Coyote… Schöner aber, als wenn die Tiere in die Lebensbereiche der Menschen eindringen, ist eine Wanderung mit Schneeschuhen auf den Spuren der natürlichen Lebensräume der Waldbewohner. Bei Einbruch der Dunkelheit hat man übrigens die besten Chancen, einem Wolf oder Berglöwen Auge in Auge gegenüber zu stehen… Nicht immer hatten wir zur richtigen Zeit die Kamera parat – aber wie heißt es schon so schön bei “Walter Mitty”: Beautiful things don’t ask for attention!

5. FETTE REIFEN – FETTER SPASS

Wenn man mal irgendwann genug von all der Schönheit der Natur hat, gibt es immer noch Fun-Sport-Angebote! Unser neues Lieblingsfortbewegungsmittel: Fatbikes! Richtig gehört, Fahrräder mit dicken, fetten Reifen. Die fährt man dann durch den Schnee, versteht sich (sonst würden die dicken Reifen keinen Sinn ergeben)… Das kann man zum Beispiel ganz ausgezeichnet in Edmonton unternehmen. Sightseeing an der frischen Luft mit Mountainbikes – und dabei ziemlich cool und lässig aussehen! Im Ernst, das Bike ist zwar im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, macht aber ne Menge Spaß und ist dabei einfacher, als man denkt – und am Ende ist man der Natur trotzdem wieder ganz nahe und freut sich, dass man locker flockig bei Schnee und Eis entlang der Grünflächen der Stadt radeln kann. Wenn ihr die Chance haben solltet, Fatbiking einmal auszuprobieren, lasst sie euch nicht entgehen!

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains
5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

… UND DAS IST NOCH LANGE NICHT GENUG!

Natürlich gibt es noch soooo viel mehr zu entdecken im Winter in den Rockies – aber wir überlassen es euch, all die anderen wunderbaren Dinge auszuprobieren. Und seien wir mal ehrlich… am Ende ist es dann doch vor allem die wunderbare Natur, die uns innehalten und vor lauter Staunen die Zeit vergessen lässt. Im Winter wie im Sommer. Für die Momente dazwischen habt ihr nun zumindest schon mal einige Ideen!

5 Winter-Must Do´s in den Rocky Mountains

Hinweis: Wir haben Alberta im Rahmen einer individuellen Recherchereise besucht. Dieser Artikel beruht auf einer Einladung, spiegelt aber uneingeschränkt die Meinung des Autors wieder. Weiterführende Infos rund um Alberta findet ihr auch hier: www.travelalberta.com

Related stories
How beef is your love?
Alberta, Kanada

How beef is your love?

Kanada – damit verbinde ich in erster Linie riesige Flächen unberührter Landschaft, Tannenwälder, Wolfsrudel und Bären, die Lachse aus den Flüssen fischen, Kanufahren, Lagerfeuer,… was man halt so auf dem National Geographic Chanel oder im GEO Spezial regelmäßig zu sehen bekommt. Read more
Von der Sehnsucht nach Freiheit
Alberta, Kanada

Von der Sehnsucht nach Freiheit

Einatmen, ausatmen… einatmen, ausatmen… Ich muss mich wirklich zusammenreißen, um das Atmen nicht zu vergessen. Mit großen Augen und offenem Mund, starre ich auf die Riesen vor und neben und hinter mir. Ich bin umgeben von absoluten Giganten, gefangen in der Zauberwelt der Rocky Mountains. Read more
Streets of Toronto
Toronto, Kanada

Streets of Toronto

Was verbindet ihr mit Kanada? Meine ersten Assoziationen waren – wie wahrscheinlich bei den meisten von euch auch – Weite, Wildnis, unberührte Natur, Abenteuer… Dabei vergisst man leicht die großen Ballungsräume, die mindestens genauso faszinierend sind wie Berge, Bären und Bieber. Read more

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Traveling is the desire for life.
Stay tuned with Out Of Office - oooyeah!

Sign up with your email address to receive news and updates